impleage 0451682
- 0451682 -
X
X

Der Garten



- Und ich dachte nun daran, während ich in mein Arbeitszimmer blickte, daß es eine besondere Form von Intelligenz ist, sich einerseits anpassen und sich andererseits davon nicht korrumpieren zu lassen. Und daß ich soetwas zuweilen bei R. glaubte wahrgenommen zu haben.

- Auch dachte ich nun, und während ich nun in mein Arbeitszimmer blickte, an die Arbeit. Man setzt sich hin und schreibt eine Arbeit. Man setzt sich hin und schreibt eine Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades. Man setzt sich hin und schreibt eine wissenschaftliche Arbeit, die von anderen begutachtet wird. Man setzt sich hin und schreibt eine wissenschaftliche Arbeit über ein Thema, das man sich ausgesucht oder das man sich ausgedacht hat. Man setzt sich hin und schreibt eine Arbeit, in der man einen zuvorderst genau beschriebenen Ansatz verfolgt, den man für relevant hält und den man nicht nur späterhin bereit ist zu verteidigen.

- Auch dachte ich nun an die Widerstände, die man im Zusammenhang mit einer solchen Arbeit zu überwinden hat. Und daran, daß diese unzähliger Natur sind. Und daran, daß die Erkenntnislust ein strenges Reglement erfährt. Und daran, daß dieses Reglement u.a. besagt, daß man im Rahmen einer solchen Arbeit nicht nur einer streng gefassten Wissenschaftlichkeit zu folgen hat, sondern auch den Reputationswünschen und wissenschaftlichen Neigungen seines Doktorvaters.

- Und ich dachte nun daran, daß man mit so einer Doktorarbeit etwas herstellt, das niemanden interessiert. Daß man da über Jahre etwas herstellt, das niemanden interessiert und das nichtmal später jemand lesen wird, sofern er nicht aus irgendwelchen Gründen dann dazu gezwungen ist -oder auch dazu gezwungen wird. Und daß das im Grunde auch schon bei den Magisterarbeiten erkenntlich war. Und daß es im Grunde eine mittlerweile hinlänglich bekannte Tatsache beschreibt, daß die sich im Bildungsbetrieb befindlichen Menschen im Laufe ihrer Zeit eine immer größer werdende Abscheu vor aller Arten Text entwickeln.

- Und ich dachte nun daran, daß man mit so einer Doktorarbeit etwas herstellt, daß niemanden interessiert, während aber ein Doktortitel weiterhin und allgemein von einem Interesse ist und jeden interessiert.

- Und ich dachte nun daran, daß selbst die Sich-Mit-Texten-Beschäftigenden-Menschen eine immer größere Abscheu vor aller Arten Texten entwickeln.

[...]

(c) Andrasch Migar, Auszug A4/1
X
X